Stacks Image 5157

Weidenspielplatz in Hilpoltstein

Dieser wachsende Spielplatz umfasst, eingebettet in einer grossen Sandfläche ein:
Weideniglu, eine Weidenrutsche, ein Weidenhängenetz und ein Rutennest.

Stacks Image 5030

Weideniglu im Bau, April 2009

Stacks Image 5032

Weideniglu im Wachstum, Sept. 2009

Das Weidennest

Das Weidennest ist ein völlig neuartiges Spielgerät und basiert auf einer sozial-kreativen Idee. Das Stahlgerüst wird von uns erstellt, das Rutennest unter unserer Anleitung von den Kindern selbst geflochten. Mit Weiden- und allen anderen verfügbaren Ruten verflechten die Kinder das Nest, im Gedanken selber Vögel zu sein. Die anfallenden Ruten vom Weideniglu werden ständig von neuem von den Kindern eingeflochten - ein Spielgerät das ihre ständigen Kreativität herausfordert. Sie tun dies auch gerne sind sie doch ab dem Alter von 6-8 Jahren im Hochnest von den Kleinkindern ebenso geschützt wie von den Erwachsenen, die es beide nicht schaffen an der Hängleiter und dem Klettertau in das Nest zu klettern.

Stacks Image 5044

Rutennest. Dahinter Weidenhängenetz

Stacks Image 5046

Elsternest im Feenwäldchen, Saalfeld/Thüringen
Planug und Anleitung: Anna Kalberer

Nestbau: Alle nesteln herum

Dieses  TÜV-geprüfte Spielgerät und beliebter Spielort für Kinder von 6-14 Jahren darf auf keinem Spielplatz fehlen. Er wird exklusiv von uns angeboten. Ein weiteres Nest (alternativ mit Bambussäule) ist zu erleben im Feenwäldchen, der Saalfelder Feengrotten.
(Design und Copyright by: Anna Kalberer)

Weidenkrake
Rose-Oemichenschule, Berlin-Neukölln
Planug und Anleitung: Anna Kalberer

Stacks Image 5062

Bauch, Fangarme und Kopf

Stacks Image 5064

Blick auf Fangarm, Kopf und Körper der Krake

Stacks Image 5066

Sonne und Wasser - der Traum aller Weidenruten

Stacks Image 5068

6 Monate nach der Pflanzung

Weidenschnecke
in der Nationalparkschule, A-Hieflau/Gesäuse

Stacks Image 5070

Schüler beim Sortieren der Weidenruten

Stacks Image 5072

Bergschneck im Pausenhof